______________________________________

Häufig

Gestellte Fragen

______________________________________

Können unter jedem Baum Bestattungen durchgeführt werden?

Pro Hektar wurden ca. 100 Bäume ausgezeichnet. Diese Bäume sind durch eine Nummer gekennzeichnet, welche an der nördlichen Seite des Baumes in ca. 2 Metern Höhe angebracht ist. 

Wie viele Grabstellen gibt es pro Baum?

Unter jedem Bestattungsbaum befinden sich bis zu 14 Grabstellen, wobei die nördlich liegende Grabstelle immer die Nr. 01 trägt. Die Nummerierung verläuft im Uhrzeigersinn fort.
Die Plätze befinden sich im Wechsel 2,5 Meter und 1,5 Meter vom Stamm entfernt, wodurch ein Sternenmuster entsteht, welches für einen ausreichenden Abstand der Grabstellen untereinander sorgt.

Ist Grabpflege im Gedächtniswald Logabirum gestattet?

Das Prinzip des Gedächtniswaldes Logabirum sieht vor den Wald in seiner natürlichen Form zu erhalten. Daher ist Grabpflege, sowie das Niederlegen von Gestecken oder Grabschmuck nicht gestattet.
Lediglich zur Bestattung darf ein kleines Blumengesteck oder ein Strauß dargebracht werden. Dieser Grabschmuck wird innerhalb von einer Woche von unserem Gedächtniswaldförster kostenlos entfernt. Weiterer Grabschmuck wird kostenpflichtig entfernt.

Was passiert, wenn ein Baum durch Sturm zu Fall gebracht wird?

Sollte ein Begräbnisbaum einem Sturm zum Opfer fallen, gibt es zwei Möglichkeiten. Sofern noch keine Bestattung durchgeführt wurde dürfen sich die Inhaber des Nutzungsrechts einer Grabstelle des gefallenen Baums kostenlos einen neuen Baum auswählen. 
Sind bereits Bestattungen durchgeführt worden, wird ein neuer junger Baum gepflanzt, welcher den alten ersetzen wird.

Wie viel kostet ein Platz im Gedächtniswald?

Die Preise des Gedächtniswaldes Logabirum können Sie unserer aktuellen Gebührenordnung entnehmen.

Steht der Wald jedem offen?

Der Gedächtniswald Logabirum ist ein Wald im Sinne des Waldgesetzes. Er steht weiterhin jedem als Naherholungsgebiet offen. 
Wir bitten Sie sich der Würde des Ortes entsprechend zu verhalten, Fahrräder zu schieben, Hunde an der Leine zu führen und sich nicht laut oder störend zu verhalten.
Der Gedächtniswald Logabirum ist ein Ort der Ruhe, der Andacht, des Friedens, aber auch der Erholung.